Traditionelles Elsässisches Restaurant - Saal des Restaurants - Au Vieux Moulin

Entdecken Sie das französische Traditionsrestaurant Au Vieux Moulin

Die Küche des Chefkochs

Als Schüler von Auguste Escoffier, der auch als „König der Köche, Koch der Könige“, stellt Chefkoch Eric Laghi die Exzellenz in den Mittelpunkt seiner Küche. Von den hochwertigen, frischen und saisonalen Produkten, die mit größter Sorgfalt ausgewählt werden, über die perfekt beherrschten Rezepte bis hin zu den raffinierten und kunstvollen Dressings ... Im Le Vieux Moulin setzt die gesamte Küche die Professionalität und die Fachkenntnisse des Meisters fort. Als Anspielung auf die Kreationen von Auguste Escoffier stehen in Knoblauch gebratene Froschschenkel und die berühmten Crêpe Suzette auf der Speisekarte des Restaurants.

Im Le Vieux Moulin nimmt man sich die Zeit, die Produkte zu verarbeiten, hausgemachte Saucen herzustellen und sie langsam köcheln zu lassen... Kochen ist eine Kunst. Das Ergebnis sind inspirierte, farbenfrohe und lecker duftende Gerichte; ein Versprechen von Gaumenfreuden.

Ein elsässisches und französisches Küchenrepertoire

Im Le Vieux Moulin kommen auch die Liebhaber der traditionellen elsässischen Küche auf ihre Kosten. Coq au Riesling, Sauerkrautvariationen, Bäkeofe, Flammkuchen (sonntags) ab 17 Uhr aus dem Feinschmeckerterroir des Elsass lösen eine Euphorie der Geschmacksnerven aus und werden von einer schönen Karte mit lokalen Weinen begleitet. Alle anderen Gourmets schwärmen vom reichen kulinarischen Angebot der Speisekarte. Fluss- und Meeresfische, Gänseleber, Austern „huîtres Fine de Claire“, Jakobsmuscheln... all diese großartigen Produkte sind der Ursprung der großen französischen Küche und ihres Ruhms seit Jahrhunderten. 

Traditionelles Elsässisches Restaurant - Flammekueche - Au Vieux Moulin
Traditionelles Elsässisches Restaurant - Gourmetgericht - Au Vieux Moulin

Die unumgänglichen Highlights im Rhythmus der Jahreszeiten

  • Rinderfilet Rossini mit einer Scheibe gebratener Gänseleber, frischer Trüffel der Saison
  • Kalbsbries mit Morcheln, lokalem weißem Spargel, seiner berühmten Kürbissuppe mit Kastaniensplittern
  • Jakobsmuscheln mit Steinpilzen, Püree mit Erdnusssplittern, jodhaltiger Emulsion
  • Zander in Weinsauce, auf der Haut gegart (Matelote-Art)
Traditionelles Elsässisches Restaurant - Gourmetgericht - Au Vieux Moulin

Unsere Partnerproduzenten

  • Spargel aus Trimbach, Familie Weissebeck 
  • Die Bio-Gemüse und -Salate aus dem Elsass vom SAPAM
  • Die Schnecken aus Goersdorf, Familie Reeber
  • Gans und Ente (Stopfleber, Entenbrust, ganzes Stück für Sankt Martin) aus Pfettisheim, Bauernhof Lechner
  • Eier aus Lauterbourg, Bauernhof Modery
  • Sahne Label Rouge, Alsace Lait
Traditionelles Elsässisches Restaurant - Gourmetgericht - Au Vieux Moulin